Tennis – diese Tricks sollte man kennen

Tennis ist ein super beliebter Sport, den viele mehr oder weniger beherrschen, jedoch muss man auch ein wenig Geld reinstecken, wenn man wirklich gut werden will. Neben einer Wilson Tennistasche und einem Wilson Tennisschläger braucht man auch gute Schuhe, Bälle und eine Trinkflasche. Wasser ist während dieses Sports besonders wichtig, weil man unter Umständen lange aushalten muss. Zum Tennisspielen reichen schon 2 Personen aus und man kann den Sport auch noch im höheren Alter ausüben. Tennis ist ein Breitensport oder auch ein Volkssport auch wenn man im Fernsehen oft die Vorbilder und den Jetset sieht. Generell sollte man sich merken, dass man immer Tennis spielen kann – auch im ganz jungen Alter. Tennis erfordert oft Übung und die bekommt man nur, wenn man früh damit beginnt. Dann kann man richtig gut werden und die komplexen Bewegungsabläufe werden einem leichter fallen. Je nach Talent kann es immer eine Weile dauern, bis man wirklich gut spielen kann, jedoch macht es dann irgendwann richtig Spaß. Für Kinder gilt immer, dass sie ausreichend Kraft brauchen, um den Sport zu spielen und diese muss sich auch erst mal entwickeln. Dann kann man nämlich auch den Schläger aufrecht halten und hat genug Antrieb. Man sollte jedoch dosiert und unter Aufsicht beginnen. Es gibt Kinderschläger, die leichter sind und die man unbedingt verwenden sollte, damit das Kind keine langfristigen Schäden bekommt. Tennis kann man immer spielen, jedoch gibt es auch Vereine und Tennistrainer, die einem das Spiel gezielt beibringen. Nach dem Feierabend wird es oft voll auf den Feldern, jedoch kann man auch Reservierungen vornehmen.Tennis ist ein sehr technikgeprägter Sport und eine optimale Ausführung fällt nicht jedem immer so leicht. Damit die Spielqualität sich gut entwickeln kann, sollte man sich auf jeden Fall einen Trainer zulegen. Selbst beibringen klappt hier nur bedingt und kann dazu führen, dass man sich falsche Dinge aneignet, mit denen man irgendwann nicht mehr weiterkommen wird. Der Trainer sollte immer Ahnung vom methodischen Tennis haben und genau wissen wie man Anfänger trainiert. Die Grundbewegungen sind nämlich sehr wichtig und sollten einem gut erklärt werden. Für den Anfang wird es auch vollkommen ausreichen, wenn man 2-3 Mal in der Woche Unterricht nimmt. Wenn man richtig gut werden will, sollte man aber öfter spielen und sich Gegner suchen, die auf einem ähnlichen oder besseren Niveau spielen. Wenn man motiviert bei der Sache ist, wird man es schnell lernen und auch schnell Spaß daran finden.

Auch interessant...

Das richtige Sportwetten Forum finden